Samstag , 24 August 2019
BERLIN, GERMANY - JANUARY 22: Designer Sophie Boehmert (C) and models walk the runway at the Maisonnoee show during the Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016 at Brandenburg Gate on January 22, 2016 in Berlin, Germany. (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Mercedes-Benz) *** Local Caption *** Sophie Boehmert

Maisonnoée – Autumn Winter 2016/17 – mit Liebe zum Detail

Das Berliner Label Maisonnoée wurde im Jahr 2013 von Sophie Böhmert gegründet. Die Designerin lernte ihr Handwerk an der ESMOD Berlin. Neben der Pret-à-porter Mode stellt das Label auch selbst Accessoires wie Taschen her. Schnell hat sich Maisonnoée eine eigene Handschrift zugelegt und zwar durch den geschickten Einsatz von plissiertem Leder, der fortlaufend in den Kollektionen zu finden ist – ein unverkennbares Merkmal. Bislang dienten meist Natur, Architektur, andere Länder und Kulturen als Inspirationsquelle, nicht aber in dieser Kollektion. Böhmerts Inspiration waren hier  emotionalen Ursprungs und so verarbeitete die Designerin in der Kollektion den Verlust eines Menschen, der ihr nahe stand. Es war somit eine sehr persönliche und intime Linie. Eine traurige Inspiration, um solch wunderbares Werk wie die Autumn/Winter 2016/17 Designs zu entwerfen. Starke und ausdrucksvolle Kleidungsstücke wurden auf dem Laufsteg gezeigt, zu einem Live-Beat, der deutlich spürbar war. Die Models wirkten unabhängig und selbstsicher und zeigten eine Mode die stark von der Farbe schwarz eingenommen wurde. Neben waschbarem Leder fanden auch Plissee, Wildleder, Gehäkeltes und andere hochwertige Materialen ihren Einsatz. Kunstvoll wurden verschiedenste Materialien miteinander kombiniert und ließen auffallende unkonventionelle Teile entstehen, deren Schnitte sehr körpernah, tailliert und feminin waren.  Die in Berlin designte und in Europa produzierte Mode sticht durch Highlights wie  extravagante super high-waisted Wildlederhosen, die unterhalb der Brust endeten, zweifarbige Röcke im Materialmix und Raffungen sowie Faltenlegungen an Oberteilen und Rücken hervor und zeigte Entwürfe für Frau von Welt. Kombiniert mit besonderen Details, wie  beispielsweise farblich oder materiell abgesetzte Passen bei Mänteln und Oberteilen und am äußeren Bein entlanglaufende Reißverschlüsse bei Hosen überzeugten ebenso gekonnt vom Geschick der Designerin wie faltenbildende Druckknöpfe und farblich abgesetzte Bänder an der Manschette. Die dritte Show, die das Label im Rahmen der Fashion Show vorstellte war stark und einprägsam – und verlor dennoch nicht die Liebe zum Detail.

Autor: Jayanti Boden – Fotos: Mercedes-Benz Fashion

Check Also

Vero Moda Pop-up Store - Opening Party im Flowershop Zinnober

Vero Moda Pop-up Store – Opening Party im Flowershop Zinnober

Bei ausgelassener Stimmung und mit über 200 spannenden Gästen feierte die dänische Modemarke Vero Moda …

Lala Berlin Spring Summer 2020

Lala Berlin Spring Summer 2020 CPHFW – Lala Island

Sommerliches Insel-Feeling in der dänischen Hauptstadt: Als Designerin Leyla Piedayesh ihre Lala Berlin Spring Summer Kollektion …