Dienstag , 15 Oktober 2019
Zalando Season Start mit neuer Offenbarung: Free to Be 2019

Zalando Season Start mit neuer Offenbarung: free to be

Free to be – unter diesem Motto startet Zalando jetzt durch und bringt damit nicht nur frischen Wind in den Glücksschrei, sondern beweist damit auch die Fähigkeit sich zu wandeln.

Fashion ist schnell, Fashion ist aber auch Inspiration und Fashion ist ganz bestimmt nicht mehr 90-60-90. Fashion entwickelt sich und passt sich einerseits an den aktuellen Zeitgeist an und bestimmt ihn andererseits mit. Das muss Fashion aber auch, vor allem auf der Basis ihrer online Präsenz. Online Shopping wie wir es kennen, existiert nicht mehr. Der Grund dafür liegt im Interessenswandel der Konsumenten. Während wir über die Diversity der Gesellschaft und ihre Repräsentanten sprechen, verstehen Fashiongrößen wie Zalando diese Kritik umzusetzen.

Zalando Season Start mit neuer Message

Letzte Woche am 18.09.2019 feierte Zalando den A/W Season Start und nutzte die Gelegenheit die neuste Kampagne und den dazugehörigen Claim free to be zu präsentieren. Dafür veranstaltete der online Shop in Berlin eine tolle Party im Provocateur Berlin. Zu den geladenen Gästen gehörten unter anderem die Models Julia Wulf, Sandra Lambeck und Charlie Weiss, sowie die Influencer Simon Lohmeyer, Strify, Melanie Kieback und Masha Sedgwick. Sie waren  dazu aufgerufen, einen Abend frei von Stereotypen und sozialen Konventionen zu genießen und den Markenclaim zu leben. Im Verlauf des Abends gab es einige Überraschungen und extravaganter Performances. Unter den Tunes des DJ Teams Lockereasy und dem Künstler Patrick Mason wurde bis in die späten Stunden der Beginn einer neuen Fashion-Ära gefeiert.

Ein Höhepunkt war sicher der Panel Talk mit dem Gesicht der Kampagne Adwoa Aboah. Das britische Topmodel berichtete im Gespräch mit der Moderatorin Rabea Schif über ihre ganz persönliche Bedeutung von free to be. Das Model sprach unter anderem darüber, was es für sie bedeutet free to be und die Herausforderungen ihrer Jugend, die sie letztendlich inspirierten 2014 den Gurls Talk ins Leben zu rufen.

Zalando Girlstalk Free to Be 2019

Gurls Talk ist eine online Plattform für Jugendliche und junge Frauen, um offen über tabuisierte Themen wie Sex, Menstruation und Masturbation zu sprechen. Letzten Endes wollen wir alle doch einfach die Freiheit haben zu sagen: Wir sind free to be mit Fashion unser Innerstes jeden Tag neu zum Ausdruck bringen, unabhängig von Gender, Körperformen oder Herkunft und vor allem unabhängig von der Wertung fremder Menschen.

Interview mit dem Director Marketing Strategy & Campaigns von Zalando Jonny Ng

Fashionstreet-Berlin(FSB): Welche Idee und vor allem Inspiration steckt hinter der neuen Kampagne und dem dazugehörigen Claim free to be?
Jonny NG: Es war eine lange Reise, um herauszufinden wofür Zalando letztendlich steht. Früher ging es darum Aufmerksamkeit auf uns zu ziehen und auf dem Fashion-Radar sichtbar zu werden. Dafür war die Kampagne Schrei vor Glück ideal und auch sehr erfolgreich. Wir wollen mit Zalando ein neues Kapitel aufschlagen und eine andere Verbindung zu unseren Kunden aufbauen, eine Verbindung auf emotionaler Basis. Zalando soll die erste Anlaufstelle sein, wenn man an Fashion denkt. So wie wenn man an Netflix denkt, wenn man eine Serie sehen möchte. Dafür haben wir uns Gedanken über die Rolle von Zalando in der Vergangenheit gemacht. Außerdem haben wir uns die Frage gestellt welche Rolle Zalando in der Zukunft spielen soll. Letztendlich wollten wir die Möglichkeit bieten sich auszuprobieren. Deswegen auch der kostenfreie Versand, damit Kunden Lust haben etwas Neues auszuprobieren im geschützten Raum ihrer eigenen vier Wände. Fashion, die unsere Identität repräsentiert ist sehr bekräftigend. Hinter dieser Idee steckt auch ein Stück weit Berlin, denn wir lassen uns nichts diktieren.

„Wir haben die Verantwortung die Werte unserer Kunden zu repräsentieren“

FSB: Du hast erwähnt, dass Zalando mit free to be eine neue Positionierung von Zalando anstrebt. Worin liegt der Unterschied zu dem wie sich Zalando in der Vergangenheit positioniert und präsentiert hat?
Jonny NG: Wir wollen mit Zalando eine große Rolle im Leben der Menschen und der Gesellschaft spielen. Wenn wir mit Zalando eine europaweite Anlaufstelle für Fashion sein wollen, dann bringt das meiner Meinung nach eine große Verantwortung mit sich. Aktuell beschäftigt sich auch die Fashion-Szene mit großen Themen wie Nachhaltigkeit in der Zukunft und ich denke, als Brand haben wir die Verantwortung die Werte unserer Kunden zu repräsentieren. Mit Zalando haben wir bereits einige wichtige Themen wie plus-size Fashion oder Unisex Kollektionen umsetzen können. Jetzt geht es darum auch darüber zu sprechen und ein Bewusstsein zu schaffen. Ich denke, es wird Spaß machen und hoffentlich auch für mehr Mut sorgen.

FSB: Was sind deine persönlichen Fashion must-haves für den bevorstehenden Herbst und Winter?
Jonny NG: Die Marke
 Ecoalf hat als neues Label unterzeichnet und ich mag sie sehr, weil sie sich mit dem Recycling von Materialien beschäftigen. Sie haben diesen unglaublich tollen roten Puffer und da meiner bereits sechs Jahre alt ist und langsam erneuert werden muss, ist Ecoalf eine tolle Variante. Ansonsten habe ich mir vor kurzem die Air Jordan 1 in rot angeschaut. High Top Sneaker kommen wieder in Mode und ich mag sie sehr gern. Das ist vielleicht etwas viel rot, aber dafür ist ein starkes Winter Outfit.

Autorin: Faina Voskanian – Fotos:  KOWA-Berlin/PR Zalando/PR – Video: PR

Outfits der Herbst Winter 2019 Kampagne #freetobe

Check Also

Modenschau seefashion19 - save the date

Modenschau seefashion19 – save the date

Im Rahmen der Modenschau seefashion19 inszenieren die Absolventen des Fachgebiets Mode-Design der weißensee kunsthochschule berlin …

DIESEL x Coca-Cola präsentieren gemeinsame Capsule-Kollektion bei Launch Event in Berlin

DIESEL x Coca-Cola präsentieren gemeinsame Capsule-Kollektion bei Launch Event in Berlin

Das Modelabel “DIESEL” und die Getränkeikone “Coca Cola” haben am Mittwoch, den 2. Oktober 2019 die DIESEL …