PARIS MEN'S COLLECTIONS Autumn Winter 2015 Thom Browne

PARIS MEN’S COLLECTIONS Autumn Winter 2015 – die 6 besten Looks aus der Modehauptstadt

Paris. Elegant und lässig-cool, klassisch und modern. Genauso wie die Modehauptstadt an sich, waren es auch die verschiedenen Präsentationen der PARIS MEN’S COLLECTIONS Autumn Winter 2015, die während der Men’s Fashion Week gezeigt wurde. Fashionstreet-Berlin hat sich bei den Designern in Paris umgeschaut und die besten 6 Looks und Trends herausgesucht.

Saint Laurent – PARIS MEN’S COLLECTIONS Autumn Winter 2015

Angefangen bei Saint Laurent. Chefdesigner Hedi Slimane schickte seine Models in engen Lederröhren, beschichteten Hosen und schwarzen Skinny- Jeans über den Laufsteg. Dazu kombinierte er rockige, scharf geschnittene Lederjacken, elegante Mäntel, Capes und auffällig bedruckte Bomber. Die Füße steckten in ledernen Booties. Neben Glitzer, Spitze, Animal-Print und auffälligen Mustern war eine leuchtend-pinke Felljacke das Highlight der Kollektion. Der Soundtrack, zu dem die Models über den Laufsteg schritten, wurde extra für die Show von der Band Mystère komponiert und bot die perfekte Hintergrundmusik für die Inszenierung. Die Kollektion AW 15 von Saint Laurent war alles in allem eine Hommage an die Jugend, die Mode, die Musik und die Stadt Paris. Gleichzeitig hat Slimane mit dieser Kollektion auch einmal mehr gezeigt, dass er nicht zu Unrecht der “Rockstar der Mode” genannt wird, seine bekannte DNA zog sich durch die Looks wie ein rotes Band. Darüber hinaus ließen sich auffallend viele feminine Aspekte in der Kollektion wiederfinden, die die Grenzen zwischen Damen und Herren-Mode spätestens jetzt vollkommen aufgelöst haben.

Thom Browne – PARIS MEN’S COLLECTIONS Autumn Winter 2015

Auch bei dem amerikanischen Designer Thom Browne war eine Mischung von femininen und maskulinen Aspekten zu erkennen. Die gesamte Kollektion erschien gleichzeitig sehr düster und makaber. Thom Browne, der sich von dem Regisseur Tim Burton hatte inspirieren lassen,  schaffte es mit seiner Präsentation, den Besuchern eine ganze Geschichte zu erzählen. Es ging dabei um die Lebensgeschichte eines Mannes, der mit sich und seinem Leben im Reinen ist. – Und nun auf den Tod zugeht. Was sehr makaber klingt, entpuppte sich aber als bemerkenswerte Kollektion, natürlich komplett in schwarz. Durch die gesamten Looks zog sich eine Harmonie, die aufgrund von immer wieder auftretenden Schnitten hervorgerufen wurde. Auch der Lagenlook war durchgängig erkennbar. Bei den Materialien legte Browne viel Wert auf luxuriöse, hochwertige Textilien.


Dior – PARIS MEN’S COLLECTIONS Autumn Winter 2015

Weiter zu der Männerkollektion von Dior. Während der Show von Dior Homme sassen Violinspieler in der Mitte des Laufstegs in einer Reihe, die Models schritten in luxuriösen Anzügen im Takt an ihnen vorbei. An den Füßen trugen sie aber nicht etwa elegante Abendschuhe, sondern Sneaker in schwarz-weiss mit bunter Sohle. Dieser Farbfleck verpasste den Looks den gewissen Kick und fungierte als modischer Bruch. Wer aber glaubt, die Show habe ansonsten nur aus schwarzen, klassischen Anzügen bestanden, irrt sich. Leuchtendes Gelb, wild bedruckte Westen, die unter den Sakkos und Anzugjacken getragen wurden, die Farbkombination Schwarz-Blau und Hosen sowie Kapuzenjacken aus Leder machten die Kollektion cool und modern. Auch modern waren die Buttons, die oft zu Mehreren an die Sakkos befestigt worden waren.

Kenzo – PARIS MEN’S COLLECTIONS Autumn Winter 2015

Auch bei Kenzo kam die Farbe Gelb zum Einsatz. Nicht nur verzierte sie in Form von Streifenmuster unifarbene Sweater, sondern auch als Musterfarbe kam sie eingesetzt. Gleichzeitig wurden Overalls, Parkas mit Cape-artigem Schnitt, bunt gemusterte Jacken und knall-bunte Schuhe gezeigt. Farbe, Farbe, Farbe!

Paul Smith – PARIS MEN’S COLLECTIONS Autumn Winter 2015

Weiter zu Paul Smith. Er setzte dieses Jahr auf eine weiter geschnittene Silhouette. Die Formen waren voller und weiter als sonst, die Hosen höher geschnitten, teilweise im Bootcut. Farben wie braun und beige, und etwas orange bestimmten die Farbpalette. Gleichzeitig regierten Muster: Streifen, Karos und andere grafische Muster verzierten Pullover, Shirts, Jacken und Mäntel. Josef Albers und seiner Frau Anni Albers waren hierfür hauptsächlich die Inspiration des Designers. Das Ehepaar Albers wurde bekannt durch Bauhaus, berühmt für besondere Textilien, sowie Formen und Muster. Paul Smith legte diese Kollektion AW15 nach eigenen Angaben vor allem Wert auf einen globalen Kontext.

Valentino – PARIS MEN’S COLLECTIONS Autumn Winter 2015

Abschließend zu Valentino: Eleganz wurde auch hier groß geschrieben. Lange Mäntel mit Blockmuster und großflächigen, grafischen Prints in eher gedeckten Farben gesellten sich zu Rot-Blautönen, Kurzjacken mit Lederakzenten verpassten der Kollektion das gewisse Etwas. Trotz den klaren Schnitten wirkte die Kollektion jedoch modern und verspielt. Die Inszenierung wurde im Salomon de Rothschild Hotel gezeigt.

Autor: Nathalie – Fotos/Videos: Paris Modes TV
PARIS MEN’S COLLECTIONS Autumn Winter 2015

Check Also

Star Press Media Night Mallorca 2019

Star Press Media Night Mallorca 2019

Anlässlich der diesjährigen Star Press Media Night Mallorca 2019, welche am 14. September 2019 bereits zum …

Fashion Race Day 2019 auf der Rennbahn Hoppegarten

Fashion Race Day 2019 auf der Rennbahn Hoppegarten

Direkt neben der Pferderennbahn fand am Pfingstsonntag, den 9. Juni 2019 in Berlin-Hoppegarten ein weiterer …