Dienstag , 27 Oktober 2020

Berlinale Medienboard 2014: Ein modischer Blick hinter die Kulissen der Filmbranche

Ein Highlight während der Berlinale ist immer wieder der Empfang des Medienboards Berlin-Brandenburg, denn hier treffen sich traditionell alle bekannten Filmemacherinnen und Filmemacher, Schauspielerinnen und Schauspieler sowie Produzentinnen und Produzenten. Damit ist dieses Event einer der großen gesellschaftlichen Höhepunkte der Berlinale. Das Berlinale Medienboard 2014 feiert diesmal 10-jähriges Jubiläum im Ritz Carlton Hotel in Berlin. 26 Filme im diesjährigen Berlinale-Programm hat das Medienboard Berlin Brandenburg mitfinanziert und in den vergangenen 10 Jahren 200 Filmprojekte mit 240 Millionen Euro unterstützt. Anlässlich der 64. Berlinale folgten 1.500 angemeldete Gäste der Einladung von Brandenburgs Ministerpräsident Woidke und der kommissarische Berliner Kulturstaatssekretär Böhning.

Vor Beginn des offiziellen Programms steht die Filmprominenz für Fotos auf dem Red Carpet zur Verfügung. Fast alle, die im deutschen Filmgeschäft Rang und Namen haben, ließen sich blicken: Iris Berben, Yvonne Catterfeld, Andrea Sawatzki mit Ehemann Christian Berkel, Sebastian Koch, Milan Peschel, Marie Bäumer, Florian Lukas, Kostja Ullman und die Stars aus dem erfolgreichen Kinofilm Fack Ju Göthe Ushi Glas, Elyas M’Barek, Karoline Herfurth, um nur ein paar Namen zu nennen. Nach dem obligatorischen Blitzlichtgewitter ging es dann in den Ballroom, wo die Medienboard-Geschäftsführer Kirsten Niehuus unf Elmar Giglinger sowie der Chef der Senatskanzlei des Landes Berlin Björn Böhning gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Dietmar Woidke die Gäste begrüßte. Nun konnte die Party beginnen, das opulente Buffet wurde eröffnet, die deutsche Sängerin Elif performte mit ihrer Band auf der Bühne, und anschließend sorgte ein DJ für gute Stimmung auf der Tanzfläche.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Jedoch schaute das Fashionstreet-Berlin Team bei dem Event der Berlinale Medienboard 2014 nicht nur auf die Filmstars, sondern auch auf die Mode, die diese trugen. Manche Stars arbeiteten auf dieses Event einige Zeit hin und überlegten sich ganz genau, wie sie sich kleiden. Andere entschieden spontan am selben Tag, was sie anziehen werden. Außerdem stellt sich die Frage, ob Schauspielerinnen und Schauspieler ihre Outfits noch selber kaufen oder ob sie von dem Modelabel für die Party gestellt werden.

Als Erste fiel Rosalie Thomas auf, die sich sehr hell und frühlingshaft für die Veranstaltung gekleidet hatte. Die junge Schauspielerin spielte unter anderem bei Beste Zeit und Eine ganz heiße Nummer mit. Ihr helles Kleid mit gelben Muster wurde vom Modelabel Stine Goya gestellt, wie auch die Kette von Sabrina Dehoff. Das Outfit passte hervorragend zu ihrem hellen, zarten Teint und Rosalie bekannte sich als großer Fan der Mode von Stine Goya.

Berlinale Medienboard Empfang-2014-0682

Bei dem Tenor und Entertainer Tobey Wilson stellte sich heraus, dass es bei den Männern anders ablief als bei den Frauen. Diese bekommen meisten keinen Anzug gestellt, sondern müssen sich ihn selber kaufen. Er trug einen Anzug und ein Hemd von der Kaufhaus-Kette TK Maxx. Originell sind die farbigen Buttons am sonst eher schlichten schwarzen Anzug. Tobey, der mit seiner Model-Freundin Sabrina Gehrmann kam, betonte, dass  Männer es unkompliziert bei der Auswahl der Kleidung mögen. Er wäre nie auf die Idee gekommen, selber die Buttons am Sakko zu befestigen. Jedoch bewegte ihn dieses ganz einfache Accessoire zum Kauf.

Berlinale Medienboard Empfang-2014-1008

Die Schauspielerin Alexandra Neldel, die bekannt ist aus dem Kinofilm Barfuss, der Serie Verliebt in Berlin oder als Die Wanderhure, freute sich auf ein Klassentreffen innerhalb der Filmbranche und hatte ein Outfit aus verschiedenen Designerstücken an. Sie trug eine Bomberjacke in Schwarz und Gold von Diesel und eine Tasche von Bogner, die sie für das Event geliehen bekam. Jedoch kaufte die Schauspielerin sich den schwarzen Hosenanzug selber bei Kaviar Gauche, denn sie mag die Mode des Berliner Labels sehr und kauft sich gerne Stücke aus der Kollektion.

Berlinale Medienboard Empfang-2014-0957

Ein weniger klassisches, eher modernes, selbstbewusstes Outfit trug Aylin Tezel. Bekannt aus der Kultserie “Tatort” und  Filmen wie Bis aufs Blut – Brüder auf Bewährung,  Almanya – Willkommen in Deutschland und Am Himmel der Tag, zeigte sich die junge Schauspielerin an dem Abend in einem Boss-Hosenanzug, bestehend aus einer fließenden Hose und einer Weste in einem Blauton. Da sie öfters mit verschiedenen Modeunternehmen zusammen arbeitet, hat sie gute Kontakte zu etablierten Labels, wie Boss, Close und Dior und bekommt öfters Outfits von ihnen für Veranstaltungen gestellt.

Berlinale Medienboard Empfang-2014-0637

Als nächstes fiel noch die GZSZ-Fraktion aus Susan Sideropoulus, Janina Uhse und Ulrike Frank ins Auge. Jede dieser Schauspielerinnen trug ein Kleid in einem anderen Stil und bekamen dieses auch auf unterschiedliche Weise. Die Schauspielerin und Moderatorin Susan Sideropoulus präsentierte ein schwarzes Kleid mit einer transparenten Schulterpartie von Cos, das sie sich schon vor einiger Zeit gekauft hat und nur auf den richtigen Moment zum Ausführen gewartet hat. Janina Uhses bodenlanges Kleid zeichnete sich durch einen auffälligen Rotton in einem fließenden Stoff aus. Sie bekam ihres von der Berliner Designerin Ewa Herzog gestellt. Ulrike Frank trug hingegen ein grünes, enges Kleid von Moschino, das perfekt zu ihrer Augenfarbe passte. Das Outfit stammt aus dem Fundus ihrer Kostümbildnerin, bei dem sie sich oft und gerne für Events bedient. Jedoch mag es die Schauspielerin privat legerer, besonders wenn sie mit der U-Bahn unterwegs ist.

Berlinale Medienboard Empfang-2014-1031

Peri Baumeister verzichtete auf ein Abendkleid und zeigte sich lieber einen schwarzen, schlicht geschnittenen Hosenanzug, den sie geschickt mit einem puderfarbenen Blazer mit Schulterapplikation kombinierte. Die Kleidungsstücke wurden von der Berliner Designerin Isabel de Hillerin gestellt, die momentan immer bekannter wird. Die Schauspielerin, die in Filmen wie Tabu – Es ist die Seele ein Fremdes auf Erde, Ein weites Herz – Schicksalsjahre einer deutschen Familie und Feuchtgebiete mitspielte, betonte mehrmals, wie toll sie die Designs des Labels findet. Privat trägt Peri jedoch gerne Vintage-Mode, die von ihrer Mutter und Oma stammen. Auch bei der Berlinale Medienboard 2014 kombinierte sie zum Designeroutfit eine Vintage-Tasche und -Schuhe.

Berlinale Medienboard Empfang-2014-1034

Der bekannte Schauspieler Daniel Brühl kam in einem dunkelblauen Anzug und leuchtenden blauen Hemd zum Medienboard Empfang. Aus welchen Filmen man ihn kennt, muss man wohl kaum aufzählen, da er schon in vielen, auch internationalen Filmen, wie zum Bespiel “Inglourious Bastards”, mitspielte. Ausgestattet wurde er vom Italiener Salvatore Ferragamo. Damit widerlegte er die Sichtweise von Tobey Wilson: Männer müssen meistens ihre Anzüge selber kaufen. Für Daniel Brühls dieser Welt gilt das anscheinend nicht. Außerdem ist Daniel der Ansicht, dass Männer schon auf ihr Äußeres achten sollten, aber nicht zu viel und zu intensiv, ansonsten wirke das nicht mehr männlich und authentisch.

Berlinale Medienboard Empfang-2014-1040

Ebenfalls von Ewa Herzog ausgestattet präsentierte Sina Tkotsch ein grau-silbernes bodenlangen Kleid mit Spitzenapplikationen. Zusammen mit ihrer PR-Agentin überlegt sie sich bei jedem Event, was sie mit ihrem Outfit ausdrücken möchte. Da Sina momentan eher starke Rollen gespielt hat, wollte sie mit ihrem elfenhaft wirkenden Kleid eine andere Seite von sich zeigen. Die Berlinerin hatte in einigen bekannten Filmen schon Haupt- und Nebenrollen, wie zum Beispiel in Groupies bleiben nicht zum Frühstück und Dschungelkind.

Berlinale Medienboard Empfang-2014-1145

Sibel Kekilli erschien zum Event in einem blau-grauen Jumpsuit von Max Mara. Durch die Verwendung von einem schlichten, fließenden Stoff wirkt das Outfit der Schauspielerin sehr elegant, aber auch modern. Sibel trägt gerne Kleidung von der italienischen Marke, wie auch schon bei einer Feier in L.A..

Berlinale Medienboard Empfang-2014-1150

Neben deutschen Filmstars begegnete uns auch überraschenderweise ein sehr bekanntes Gesicht aus der Modeszene: die Berliner Designerin Esther Perbandt. Da sie ein großes Interesse am Film und demnach auch viele Kontakte zu dieser Branche hat, durfte auch sie bei dieser Veranstaltung nicht fehlen. Beim Medienboard-Event 2014 hat sie leider keine Schauspielerin und keinen Schauspieler eingekleidet. Jedoch bietet sich für sie bald die Möglichkeit, eine Schauspielerin auszustatten, es ist Jeanne Balibar, die mit Hollywood-Star Nicole Kidman im Eröffnungsfilm von Cannes zusammen spielt. Esther Perbandt selber, die sich auf die Zusammenarbeit freut, kam in einem typisch schwarzen, cool-eleganten Look.

Berlinale Medienboard Empfang-2014-1047

Auf der Jagd nach den modischen Hinguckern beim Berlinale Medienboard 2014 sind uns viele verschiedene Stars aus der Filmszene aufgefallen. Das Fazit: Hosenanzüge liegen bei den Damen voll im Trend, egal in welcher Farbe. Das Label Ewa Herzog ist anscheinend sehr beliebt unter deutschen Schauspielerinnen, ein paar Mal begegneten uns Promis in schönen, bodenlangen Kleidern der Designerin. Außerdem kauft sich die Filmbranche eher selten ein Kleidungsstück für solche Events, die meisten bekommen ihre Sachen von großen und kleineren Modeunternehmen ausgeliehen. Ein modisch facettenreicher Abend ging zu Ende und die Stars feierten in ihren unterschiedlichen Outfits bis in die Nacht hinein.

Autor: Sandra Riedel  –  Fotos: KOWA Berlin

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Check Also

BULGARI x Constantin Film Party - UNAPOLOGETIC NIGHT - Berlinale 2020

BULGARI x Constantin Film Party – UNAPOLOGETIC NIGHT – Berlinale 2020

Anlässlich der Filmfestspiele in Berlin enthüllt BVLGARI seine neueste Schmuck Kollektion B.zero1 ROCK. Neben den …

L’Oréal Paris Bar Opening- Room No.113 - Berlinale 2020

L’Oréal Paris Bar Opening- Room No.113 – Berlinale 2020

L’Oréal Paris lud am 21. Februar anlässlich der Berlinale 2020 zum Loreal Paris Bar Opening …