Donnerstag , 17 Oktober 2019

Das Experiment ist geglückt: PERRET SCHAAD und der Blick aus dem Fenster

Mit ihrem geradlinigen Stil sind die Berlinerinnen Johanna Perret und Tutia Schaad Bestandteil der Mercedes-Benz Fashion Week 2013 in Berlin.

Die Herbst/Winter 13/14 Kollektion von PERRET SCHAAD beschreibt den Blick von innen aus einem Fenster an einem eisklaren Tag. Demenentsprechend sind die Farben gewählt: Kühle Blautöne und Altrosa stehen im Gegensatz zu warmen Grautönen und kräftigem Rot.

Der Schnitt der Kleidung umspielt den Körper. Weibliche, eng anliegende Kleidung wird durch androgyne und burschikose Designs aufgelockert. Der Materialmix aus feiner Seide und weichen Strick hebt zudem den Kontrast des Mottos hervor. Neu ist das Experimentieren mit Print: Dreidimensionale Papierskulpturen des Künstlers Peter werden im Rapport zu bewegten Flächen und umspielen den Körper. Die Kollektion vom 2010 gegründeten Labels PERRET SCHAAD ist sehr charismatisch und eine Hommage an die Einzigartigkeit der Frau.

(Text: Jasmin Schelling – Fotos: KOWA-Berlin)

Check Also

Kreativ und wild: A/W ’13 von Marcel Ostertag auf der MBFWB

Blaue und grüne Extentions sieht man nicht allzu oft auf der Fashion Week – damit …

Anja Gockel – Frauenpower auf dem Laufsteg

Die Designerin weiß mit weiblichen Reizen umzugehen. In ihrer femininen Kollektion „Woman I am“ für …

Schreibe einen Kommentar