Mittwoch , 20 November 2019
Karl Lagerfeld letzte Kollektionen Peter Lindbergh

Karl Lagerfeld letzte Kollektionen fotografiert von Peter Lindbergh

Jahrzehntelang sprach Karl Lagerfeld über seine Musen – heute ist er die Muse.

Karl Lagerfeld gilt unumstritten als einer der revolutionärsten Designer der Geschichte. Sein Name steht gewiss nicht nur unter Chanel und Fendi, sondern auch auf Augenhöhe. Vergisst man vor allem nicht, dass es Lagerfeld war, der für Fendi das weltweit bekannte, umgekehrte FF-Logo kreierte.

Inspiriert von seinem Lebenswerk und seiner Arbeits- und Lebenseinstellung, hat die VOGUE an einer ebenbürtigen Ausgabe gearbeitet. Herausgekommen sind über 30 Seiten, welche Karl Lagerfelds letzte Kollektionen für Chanel und Fendi zeigen. Mit der Ausgabe „Ein Heft für & über Karl Lagerfeld“ visualisiert die VOGUE ein letztes Ade an Lagerfeld und gewissermaßen an seine Kunst.

Eine Hommage an, für und über Lagerfeld

Dafür haben sich VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp und Peter Lindbergh, gemeinsam mit den Models Vittoria Ceretti, Luna Bijl und Birgit Kos, auf eine Reise zurück in die Vergangenheit begeben: An den Strand von Deauville, wo Christiane Arp ihr erstes Shooting mit Karl Lagerfeld realisierte. Es wirkt, als ob jeder seine eigene kleine, ganz persönliche Geschichte mit Karl hätte. Jede Geschichte ist ein kleines Puzzleteil, dass dem Leser einen Happen mehr zugesteht. Das Zugeständnis, einen tiefergehenden Einblick hinter die dunklen, großen Sonnenbrillen des Modemachers zu erhalten. Das Zugeständnis, Karl Lagerfeld zu vermenschlichen und nicht mehr nur als eine Figur mit Sonnenbrille und weißem Zopf zu sehen.

Karl Lagerfeld letzte Kollektionen – Juliausgabe der VOGUE

Die Juliausgabe der deutschen VOGUE erscheint am 4. Juni 2019 im Handel. Sie gewährt tiefe Einblicke in das Leben des großen Modemachers. Dabei werden nicht nur seine modischen Geistesblitze porträtiert, sondern auch seine Lebensweisheiten und Gedankengänge. Zahlreiche Vertraute, Freunde und Weggefährten sowie seine geliebte Katze Choupette haben sich der VOGUE mitgeteilt. Neben dem umfangreichen Rückblick der gefühlten vier Jahreszeiten durfte die VOGUE ein weiteres Mal rose is a rose inszenieren. Zusammen mit seinem Team fand das Shooting in den heiligen Hallen des Studios 7L statt. Das Resultat wäre ganz sicher nach dem Geschmack des 86 jährigen gewesen.

„Sich alle Zeit der Welt zu nehmen für Herzensprojekte war eine der größten kreativen Qualitäten Karl Lagerfelds. Auch ich wartete so manche Stunde auf ihn, um dann allerdings in den Genuss seiner vollen, ungestörten Aufmerksamkeit, seines Esprits, seiner Zuneigung, seines Humors und seiner leichtfüßigen Weisheit zu kommen. Ganz im Lagerfeld’schen Sinn haben auch wir uns viel Zeit genommen, um dem Ausnahmemenschen und seinem Werk mit dieser VOGUE gerecht zu werden”, so Christiane Arp.

Karl über Jogginghose und Kontrollverlust

Ein jeder kennt Lagerfelds gewiefte Sprüche, die mittlerweile so bekannt sind, dass sie als Inhalt eines Glückskekses neben denen des Dalai Lama tangieren könnten. Egal, ob über den Kontrollverlust durch stretchige Sporthosen oder über die Diskussion zwischen billig und günstig: Lagerfeld hatte immer einen harschen Spruch parat, der letztlich nur polarisierte, weil ein Jeder sich gewissermaßen ertappt fühlte. So überleben Karl Lagerfelds Lebensweisheiten auch seinen eigenen Tod.

Welche geistreichen Gedanken und Meinungen Herr Lagerfeld noch hatte, erfahren die Leser dann aus erster Hand in der VOGUE ab 4.Juni. Darunter berichten Amanda Harlech, Lars Eidinger, Diane Kruger, Kristen Stewart sowie Gerhard Steidl und viele mehr von ihren Erfahrungen über die Arbeit und Freundschaft mit Lagerfeld. Und natürlich gibt es Fotos, die Karl Lagerfeld letzte Kollektionen fotografiert von Peter Lindbergh zeigen.

Autorin: Faina Voskanian – Fotos: Peter Lindbergh für VOGUE Deutschland

Check Also

Lambertz Fine Art-Kalender 2020 - „African Moods“

Lambertz Fine Art-Kalender 2020 Vernissage in Südafrikanischer Botschaft

Im November 2019 wurde in der Südafrikanischen Botschaft in Berlin der Lambertz Fine Art-Kalender 2020 „African Moods“ …

Moose Knuckles präsentiert ‚Tempel der Sünde‘ im KaDeWe - 7 Deadly Sins capsule collection

Moose Knuckles präsentiert ‚Tempel der Sünde‘ im KaDeWe – 7 Deadly Sins capsule collection

Die Luxus-Lifestyle-MarkeMoose Knuckles präsentierte die capsule collection Seven Deadly Sins, die für Deutschland exklusiv im KaDeWe erhältlich …