Donnerstag , 16 Juli 2020

KONPLOTT am Ku’Damm 201

Miranda Konstantinidou ist mit Ihrem Schmucklabel “Konplott” nach Berlin zurückgekehrt. Am Kurfürstendamm 201 wurde am 25. April 2013 der neue Shop mit vielen Gästen und Freunden offizell eröffnet.

Die Designerin, die auf den Philippinen lebt, war persönlich anwesend und erzählte Fashionstreet-Berlin, wie sie die schöne und umfangreiche Kollektion entworfen hat: “Ich versetze mich immer in einen speziellen Typ Frau und überlege mir, was sie gern morgens, tagsüber oder abends tragen würde.”

MK-001-5935

So findet jede Frau schnell ihr Lieblingsstück. Dass dieses Konzept bei den Kundinnen ankommt, zeigte sich an den vielen Käufen am Eröffnungstag.

Bei dem Schmucklabel stehen vor allem die verschieden, individuellen Frauentypen im Vordergrund. Konstantinidou sagt: “Meine Kollektion wäre bei weitem nicht so vielfältig, wenn ich nur Schmuck designen würde, den ich am liebsten trage.”

Auf einem Screen war die Show von Miranda Konstantinidou auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin mit den vielen tollen Kleidern zu sehen (Fashionstreet-Berlin berichtete). Allerdings gibt es die Kleidung des Labels “Miranda Konstantinidou” im Ku’Damm 201 leider nicht zu kaufen.

(Text: Fashionstreet – Fotos: Kowa-Berlin)

Check Also

Verein Berliner Modedesigner VBM

Verein Berliner Modedesigner (VBM) hat sich gegründet

Im der Hauptstadt leben und arbeiten viele Modedesigner und einige von ihnen haben am 5. …

KXXK by Kilian Kerner

Kilian Kerner ist zurück mit der neuen Kollektion KXXK

Im Oktober 2018 zeigte Kilian Kerner erstmals einzelne Outfits der neuen Kollektion KXXK by Kilian Kerner …

Schreibe einen Kommentar