Freitag , 15 November 2019

Lala Berlin bekennt Farbe auf der Fashion Week Berlin

Wenn man die Herbst Winter Kollektion 13/14 von lala Berlin auf dem Laufsteg sieht, möchte man sofort jedes einzelne Kleidungsstück haben. Cool sind sie, aber vor allem tragbar – am Tag bei der Arbeit und abends in der Bar.

Der spezielle lala Berlin-Reiz entsteht durch die klaren Schnitte und Formen, hochwertig- luxuriöse Stoffe und kräftige Farben, die zum Teil etwas Spannung erzeugen – genau so viel, dass es knistert, aber nie brennt. Muster sind ebenfalls ein fester Bestandteil der Kollektion, denn immer wieder sieht man rötliche Kleidungsstücke im Military-Look oder Leo-, Zebra- und Tigerprints auf einem Pulli.

Lange Mäntel und Kleider zusammen mit Leder wirken feminin und zugleich kraftvoll. Der am Anfang gespielte orientalische Gesang einer Frau bildete eine Einheit mit den immer wiederkehrenden Ethno-Prints. Rot, Dunkelrot, Rosa waren dabei immer präsent und harmonierten auch in Kombination miteinander durch klar geschnittene Kleidungs-stücke.

Am Ende der Show waren Fans wie Heike Makatsch und MTV Home -Moderatorin Palina Rojinski ebenso begeistert von der Kollektion wie Lou, die Tochter der lala Berlin – Designerin Leyla Piedayesh, die zum Schluss ganz stolz eine Runde auf dem Catwalk drehen durfte.

(Text: Rosanna Fanni – Fotos: KOWA-Berlin)

Check Also

Kreativ und wild: A/W ’13 von Marcel Ostertag auf der MBFWB

Blaue und grüne Extentions sieht man nicht allzu oft auf der Fashion Week – damit …

Anja Gockel – Frauenpower auf dem Laufsteg

Die Designerin weiß mit weiblichen Reizen umzugehen. In ihrer femininen Kollektion „Woman I am“ für …

Schreibe einen Kommentar