Punkrock-Parfums von Nasengold

Wie riecht unsere Zeit? Welches Parfum ist noch zeitgemäß und geht nicht in einer Überdosis aus Rüschen und künstlicher Noten unter? Um die Antwort herauszufinden, müssen wir nicht weit gehen, denn sie liegt in Deutschland, genauer gesagt in Hamburg. Ihr Name lautet Nasengold.

nasengold 1

Nasengold ist das 2012 gegründete Labels des Duftdesigners Christian Plesch. Die drei Düfte #S, : P und G. finden jenseits der kommerziellen Duftwelt statt, brechen Konventionen und Klischees und vereinen allgegenwärtige Gerüche mit qualitativen Naturstoffen. Die unkonventionellen Kreationen haben Ecken und Kanten, überraschende Wendungen und Nuancen, sind radikal und inspirierend und können sowohl von Männern, als auch von Frauen getragen, verstanden und geliebt werden. Grund für diese besonderen Neuinterpretationen des Parfums müssen die größten Leidenschaften und Inspirationen Christian Pleschs sein: Kurven, Koffein, Impulsivität, Malerei und eine große Portion Punkrock.

Nasengold-G
Kopfnote: Grapefruit, Schwefelnoten, Rosa Pfeffer, Ingwer, Limette Herznote: Sambac, Rose, Orangenblüte Basisnote: Zedernholz, ledrige Noten, Vetiver, Patchouly, Kakao

G. von Nasengold bringt Frische und Rhythmus in städtische Adern. Er ist der teuflische Adrenalin-Rausch, der sich aus Beat und tanz ergibt und die erfrischende Verwandlung, wenn sich der Herzschlag am Ende des Tages beruhigt und wir unserem nackten Spiegelbild dabei zusehen können, wie es sich in das Mischwesen verwandelt, das wir eigentlich sind.

Nasengold-P
Kopfnote: Schwarzer und rosa Pfeffer, Elemi, Koriander Herznote: Sambac, Jasmin Basisnote: Harz, Iso E, Ambra, Palosanto Holz

: P steht für Pfeffer, Passion und Punk-Attitüde in Galakleidung. Es ist ein Pfefferspray, der besonderen Art – ein solches, das das Gegenüber nicht verletzt und dennoch ohne weiteres entwaffnet. Eine Droge für die Nase, auf der man nächtelang wild herumtanzen kann und sich den Visionen der verschiedenen Noten hingeben kann.

Nasengold-S
Kopfnote: Weinhefe, Bergamotte, Kardamom, Ingwer, Davana, Grapefruit, Rosa Pfeffer, Zitrone Herznote: Rose, Tuberose, Mailglöckchen, Malzige Noten, Wein Basisnote: Vetiver, Iso E, Moschus, Weihrauch, Eichenmoos, Ledrige Noten

#S ist der erste Duft von Nasengold und der Beweis dafür, das die Düfte von Christian Plesch gut ankommen. Es ist eine olfaktorische Ode an Bacchus, den Gott des Weines und des Rausches und genau das strahlt #S aus. Die Essenz eines psychedelischen Trips, der in einem sinnlichen Chill-Out endet. Mit #S hat Nasengold die Ekstase in ein Parfum transformiert, das spritzig, sprudelnd und sexy ist. Ein Duft, der so besonders ist, wie das Label um Christian Plesch selbst!

Autor: Christina – Fotos: Will be a Brand/ Nasengold

 

 

Check Also

Beautysuite PR Sugar zur MBFW Berlin Herbst Winter 2020

Beautysuite PR Sugar zur MBFW Berlin Herbst Winter 2020

Ein Traum für alle Beauty-Fans: Anlässlich zur Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin, verwöhnte die Beautysuite …

Beauty2Go-Lounge by Juvéderm verwöhnte die Stars in vollem Maße - Fashion Week Herbst Winter 2020

Beauty2Go-Lounge by Juvéderm verwöhnte die Stars in vollem Maße – Fashion Week Herbst Winter 2020

Da ließen sich die Prominenten Gäste Miyabi Kawai, Katy Karrenbauer und Christine Neubauer nicht zweimal …