Rebekka Ruetz - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin September 2021

rebekka ruétz Frühjahr Sommer 2022 MBFW Berlin – „reALTERation”

Rebekka ruétz endlich wieder mit einer Runway Show im Kraftwerk Berlin. Nachdem die letzte Saison aufgrund der Coronasituation nur mit einem Fashion-Film vorlieb nehmen musste, zeigte das Label rebekka ruétz nun anlässlich der MBFW Berlin am 8. September, um 13 Uhr ihre rebekka ruétz Frühjahr Sommer 2022 Kollektion wieder anhand einer Runway Show live vor Puplikum. Damit präsentiert Designerin Rebekka Ruetz nun schon zum 20. Jahr in Folge ihre Designs zur Fashion Week im Kraftwerk Berlin.

Rebekka ruétz steht für slow fashion. Das Label setzt auf hochwertige Mode, ‘fashion to last’ und produziert somit in Hinblick auf Qualität anstatt auf schnelle Massenprodukte. Eine Vorgehensweise von der sich viele Marken im Fashion Bereich eine Scheibe abschneiden sollten. Nachhaltige und faire Mode steht bei rebekka ruétz an erster Stelle und so wurde auch die Frühjahr Sommer 2022 Kollektion unter dem Namen „reALTERation“ wieder aus hochwertigen Stoffen und Materialien auf äußerst qualitative Art und Weise in Deutschland produziert.

reALTERation

Die rebekka ruétz Frühjahr Sommer 2022 Kollektion spielt mit der Thematik des hoffnungsvollen menschlichen Optimismus und der neu interpretierenden Kreativität, die diesem entspringen kann. Die Kollektion versprüht Wärme und Leichtigkeit, als auch Hunger auf mehr. Eine gewisse freudige Abenteuer Lust könnte man sagen.
Die Show begann mit Ausschnitten aus dem, der Kollektion zugehörigem, Fashion Film. In botanischen Gärten und vor Bergen in der freien Natur gedreht spiegelt dieser auch die in der Kollektion relevante Inspiration des Zillertals wider. Das nahe der Heimat der Designerin gelegene Zillertal spielte schon in den letzten Kollektionen „placID“ & „reSET“ Design technisch eine große Rolle. Und so hat sie sich für diese Saison von der sonnigen Leichtigkeit dieses wunderschönen Naturorts inspirieren lassen.

Life is Beautiful

Jung und naturverbunden zeigte sich die rebekka ruètz Frühjahr Sommer 2022 Kollektion zu Anfang der Show besonders in neutralen Tönen. Aufgefrischt wurden diese durch vom blauen Himmel sowie Natursteinen inspirierten Prints und Farbtönen wie Mondscheinozeanblau oder Phantomgrün. Kurz darauf folgte eine Reihe an vibrierend bunten All Over Prints welche durch Anthrazit sowie Tiefschwarze Kleidungsstücke und Looks kontrastiert und ausbalanciert wurden. Das Ende der Show wurde vornehmlich von beinahe monochrom schwarzen Looks dominiert. Schnitt technisch wurde die Kollektion von leicht wirkenden A- und X-Silhouetten geprägt, unterstützt durch Designs in Kastenformen und Cut Outs umringt von fein zierenden Volants. So fanden die Zuschauer auch den ein oder anderen Look bestehend aus einem Body unter einem bodenlangem leichten Cardigan mit fließendem Wasserfallausschnitt vor. Die Stoffe für die Designs sind wie für rebekka ruétz typisch ein spannender Mix. Neben Baumwolle und Viskose findet man so auch viele Mesh Textilien und Teile mit Lederoptik. Während die Accessoires sich aus verschiedensten Formen von bedruckten oder unifarbenen Taschen, Rucksäcken, Hüten sowie einer Reihe von Kopfhörern zusammensetzten, wurden die Schuhe im Sinne einer Kooperation alle von Sketchers gestellt.

Das Shirt des letzten Looks der Kollektion zierte der Schriftzug „Life is Beautiful“. Eine gelungene Zusammenfassung für das Lebensgefühl der gesamten rebekka ruétz Frühjahr Sommer 2022 Kollektion.

Autor: Isabell Bahr – Foto: Mercedes-Benz Fashion

rebekka ruétz Frühjahr Sommer 2022 MBFW Berlin- Runway Fotos

Check Also

Christiane Arp neue CEO des Fashion Council Germany

Christiane Arp neue Vorstandsvorsitzende des Fashion Council Germany

PERSONALWECHSEL BEIM FASHION COUNCIL GERMANY –  CHRISTIANE ARP WURDE ZUR NEUEN VORSTANDSVORSITZENDEN GEWÄHLT. NADJA SWAROVSKI …

Fashion Show FRANKFURT STAGE - Frankfurt Fashion Week

Fashion Show FRANKFURT STAGE zu gewinnen – Frankfurt Fashion Week

Der Fashion Council Germany und die Frankfurt Fashion Week rufen gemeinsam zu einem Wettbewerb auf, bei …