Montag , 17 Februar 2020
Ximon Lee

H&M Design Award 2015: Ximon Lee

Welche Kollektion von H&M wird bald erhältlich sein? Ein (geschätzter) Großteil der Leute würden dies mit: „Balmain!“ beantworten. Womit sie nicht unrecht hätten – doch das ist noch nicht alles.

H&M bringt jeden Herbst nämlich nicht nur die stets heiß ersehnten Designer Collaborations heraus, sondern vergibt seit mittlerweile 4 Jahren auch einen Design Award, der junge Talente fördern soll. Der Award ist mit 50.000€ dotiert – zusätzlich stellt Hennes & Mauritz dem Gewinner eine Fashionshow im Stockholm und lässt, für den schnäppchenjagenden H&M Kunden wahrscheinlich am interessantesten, Teile der Kollektion auch produzieren.

Ximon Lee
Ximon Lee, Gewinner des H&M Design Award 2015.

Dieses Jahr geht der Preis an Ximon Lee, Absolvent der (fast schon legendären) Parsons Universität in New York. „Ximons Kollektion für H&M hat mich vollends begeistert. Das Spiel mit Materialeffekten und die strukturierten Silhouetten sind innovativ und machen deutlich, warum Ximon ein würdiger Gewinner des H&M Design Awards ist“, erklärt Ann-Sofie Johansson, Creative Advisor bei H&M.

Und dies ist Lee tatsächlich: die 8-Teilige Kollektion ist komplett Unisex , kann also von Männern wie von Frauen getragen werden. Genderbending ist gerade ein weit diskutiertes Thema – und das nicht nur in der Mode. Bislang aber eher von alternativen Fashionlabels umgesetzt, hält Unisex-Kleidung jetzt (endlich!) Einzug in die Fast-Fashion Welt des Massenkonsums. Und dies ohne an der Qualität des Designs Abstriche vorzunehmen: die Kollektion von Ximon Lee ist zwar Geschlechtslos, aber alles andere als neutral.

Bei einer schweren Twilljacke und einem Paar weiten Shorts verwendete Ximon eine Lage Schaumstoff zwischen zwei Denimschichten, um eine Oversized- Silhouette zu erzielen. Ein Baumwollshirt zeigt einen überdimensionierten Druck von Denim-Struktur, und eine Denimhose ist mit markanten Reißverschlüssen und Stickdetails aus blauem Glanzgarn verziert. Zur Kollektion gehören auch eine Jersey-Leggings mit Denimhaptik und ein Jacquardstrick-Pullover mit einem gigantischen Allover-Rippenprint.

Die Kollektion wird ab dem 22. Oktober in ausgewählten Geschäften sowie Online erhältlich sein.

Autor: Jonas / Fotos: H&M

Check Also

VIEW.20- Modenschau der AMD Berlin 2020

View.20 – Modenschau der AMD Berlin 2020 – Show 2

In der zweiten Show am Abend des 15. Februar 2020 um 19:30 Uhr präsentierten die …

View 2.0 - Modenschau der AMD Berlin 2020 - Show 1

View 2.0 – Modenschau der AMD Berlin 2020 – Show 1

View 2.0 – Modenschau der AMD Berlin 2020 Am Samstagabend des 15. Februrar 2020 um …