Mittwoch , 16 Oktober 2019

ODEEH No.10 – Lookbook HW 2014

ODEEH No.10, Lookbook der Kollektion ODEEH HW 2014 (Herbst Winter 2014) 

Die Designer Otto Drögsler und Jörg Ehrlich setzen in der ODEEH HW 2014 Kollektion auf einen spannenden Materialmix und androgyne Looks. Erneut geben sich bei ODEEH zwei stilbildende Epochen des 20.Jahrhunderts die Hand: In der Kollektion No10, Herbst/Winter 2014 verschmelzen Reminiszenzen an die Wiener Werkstätte mit Referenzen an die Modern Art der Sechziger Jahre. Florale Musterungen treffenauf eine strenge Linearität, Schlichtheit und urbane Eleganz. Das Siegel „Made in Germany“ erfährt hier seine Berechtigung ­‐ eine neue Form von Wertigkeit und Handwerkskunst entsteht in Kooperation mit den besten Webern Norditaliens, gefertigt in den vielversprechendsten Manufakturen Deutschlands.

Die Klarheit der Linien und der Strukturen ist eine feste Konstante. Üppigkeit findet sich abstrakt interpretiertin der Vielfalt verschiedenster Materialien und Musterungen: Weicher Plüsch ausAlpaka und Mohair findet sich ebenso wie wattierte Jerseys mitReliefstrukturen, Pop‐Art Seidenprints oder metallische Brokate. Auf diese Weise tritteine reiche Palette an Stoffen und Oberflächen miteinander in Wechselwirkung und sorgt für Spannungen. Die Mäntel und Kaban­‐Jacken kommen in verstrichenen, fast monochrom wirkenden Checks oder in gefilztem Pepita‐Dessindaher. Gemalte Karos, Flechtmuster, Fil‐Coupés und Makrostrukturen durchziehen die Kollektion ebenso –eine Komposition wie ein Potpourri von Materialitäten. Durchzogen werden die Stoffe von großflächigenstilisierten Blumendrucken und Jacquards mit grafischen Musterungen.

Großzügiges Volumen und Layering-‐Effekte tragen die Opulenz der Materialwahl auf dreidimensionaler Ebene weiter: Aufwändige Röcke mit Glockenshapes oder Falten werden mit voluminösen Sweatshirt‐Silhouetten kombiniert. Die Retro‐Elemente einstiger alpiner Winterbekleidung, sowie dessen Sportlichkeit werden feminin und urban neuinterpretiert–oversized, urban, contemporary. Eine maskuline, geradlinige Silhouette wird durchbrochen von femininen Ansätzen wie Brokaten und Blüten-­‐Dessins sowie durch weiche Fell­‐inspirierte Materialien. Details wie grobe Goldzipper sorgen für Glamour und sportlichen Dekor. Ergänzt wird der Look durch Black & White Loafer aus der High­‐End­‐Schuhmanufaktur UNÜTZER–ein androgyner Dandylook, der cool und urbanwirkt.

Die satte Farbpalette ist insgesamt unaufdringlichund spielt mit denen der Wiener Werkstätte und der Modern Art: Burgundy­‐Nuancen, pastellige Rosenholz‐Schattierungenund Kupfertöne sind allesamt Reminiszenzen aus den Interieurs des frühen 20. Jahrhunderts. Dem entgegen gesetzt werden kühle, moderne Töne wie Navy, Indigo, Miltarygreens und Flanelgreys sowie ein klares Winterwhite. Einen Bruch erfährt die Farbpalette durch den punktuellen Einsatz eineszarten Pastell‐Rosas, das raffinierte Akzente setzt.

Die Kollektion No10 besticht durch Reduktion, Detailkonzentriertheit und Atelierkunst auf höchstem Niveau und illustriert damit die Substanz von ODEEH.

Fotos: ODEEH

Lookbook ODEEH HW 2014 15 – Kollektion
(Click to download)

Check Also

Lala Berlin Persian Punk Fall 2017

Lala Berlin Persian Punk Fall 2017

Die Lala Berlin Persian Punk Fall 2017 Kollektion drückt schon mit dem Titel aus, dass es um powervolle …

ELECTROCLASH: TZUJI AW 15

Das Londoner Label Tzuji gehörte schon an der Berlin Alternative Fashion Week zu unseren Favoriten …