SPEKTRUM - HTW Graduate Show 2015

SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Am gestrigen Abend, den 18.04.2015, fand in der Spreegalerie am Alexanderplatz in Berlin Mitte die HTW Berlin Graduate Show “Spektrum” statt. 22 BachelorabsolventInnen des Studiengangs Modedesign zeigten 22 Kollektionen. Im Rahmen einer Modenschau und anschließender Ausstellung präsentierten die ehemaligen Studenten ihre Abschlussarbeiten, in welchen sie ihre eigene Gestaltungsvision entwickelten.

Vor einem Jahr schlossen sich die Studenten zusammen, um eine Graduate Show zu planen. Genau wie ihre Vorgänger der KOKO Fashion Show, nutzten sie Crowdfounding mit Startnext zur Finanzierung und haben dadurch ca. 2.400 Euro zusammen bekommen. Somit haben Interessierte die Möglichkeit sich direkt am Projekt zu beteiligen.

In der großartigen Location Spreegalerie am Alexanderplatz erlebten 500 Gäste eine erstklassige Show, bei der Herren-, Damen- und Unisexkollektionen auf zwei Etagen gezeigt wurden. Nachdem sich die Zuschauer der oberen Etage die Kollektionen betrachten durften, kam das Publikum der unteren Etage auf seine Kosten. Zu sehen gab es an diesem Abend Kollektionen aus den Bereichen Identität, Heimat, Kunst oder Kultur. Auch Nachhaltigkeit und Verantwortung war ein großes Thema. Die Absolventen nutzten unterschiedlichste Verfahren wie Stricken, Sticken, Häkeln oder innovative neue Herstellungstechnologien wie 3D Druck und Lasercutten. Totz der Anzahl der Kollektionen kam durch die Mannigfaltigkeit der Kreationen überhaupt keine Langweile auf.

In der anschließenden Ausstellung zeigten die jungen Designer, dass hinter jeder Abschlusskollektion unglaublich viel Arbeit steckt. Den gesammten Schaffensprozess jeder einzelnen Kollektion vermittelten Skizzenbücher, Materialexperimente oder Probestücke. Es wurde eine persönliche Atmosphäre durch die Anwesenheit aller 22 Designer kreeirt und dem Besucher aufkommende Fragen konnten direkt beantwortet werden.

Fashionstreet gratuliert allen Absolventen und wünscht jedem einzelnen viel Erfolg auf dem beruflichen Weg!

Autor: Franzika Michel  –  Fotos: KOWA-Berlin/Alexandru Herca
DIE FOTOS DÜRFEN WEDER KOPIERT NOCH VERÖFFENTLICHT (zB. Facebook) WERDEN!
Anfragen zur Fotonutzung an: Jens@kowa-berlin.com

GRADUATE AWARD von Traumkartell: Bewerbung noch möglich! Siegerkollektion wird im LNFA Shop ausgestellt und verkauft.

KAETHE BUTCHER – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Kaethes wahrhaft illustrierte Kollektion “Made Me Realize” ist geprägt durch die Keywords Verwirrung, Gedankenstraenge, Seele und Suche. Zu ihren Inspirationen zählen Charles Bukowski und Haruki Murakami. Eine Kopfbedeckung mit verschiedenen Antennen lässt die Gedanken Kaethes erahnen. Ein Materialmix in Verbindung und leuchtende und dezente Farbtöne im Kontrast made me realize…

ANNI PUTSCHER – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Anni´s Kollektion trägt den Namen “Nexus”. Sie orientierte sich an dem Anzug als Bestandteil der klassischen Herrenmode. Diese setzte figurbetont in klassischen Farben auf die Frau um.

JULIA ZÖBISCH – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Mit “in.forma” zeigt Julia eine Businesskollektion die von der sportlichen Lebensart und dem perönlichen Stil inspiriert wurde. Sie greift außerdem Elemente des HipHops auf, welche sich in den weiten Shirts wieder finden.

LEA SEMMEL – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Bei Leas “Aura Soma” geht es um die Seelenverbundenheit der Körperlichkeit. Die Grundlage ihrer DOB- und HAKA- Kollektion bilden Farben wie grau, dunkel oder hellblau, welche in ihrer Kombination für das Gleichgewicht des Wohlbefindens sorgen. Den 3D- und Lassertechniken liegt der Film “2001: space odyssee” zu Grunde. Klare Schnitte unterstützen diesen futuristischen modernen Charakter.

REBECCA POTTKAEMPER – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Mit ihrer Kollektion Merwunder” greift Rebecca das brisante Thema der Bedrohung der Weltmeere auf. Sie versteht das Merwunder als ein Fabelwesen in Menschengestalt. Besonders märchenhaft wirken hier die gestrickten und gehäkelten Kopfbedeckungen. Die Kleider, im Stil der Kopfbedeckungen, erinnern an Meeresbewohner. Sie möchte mit ihrer Kollektion auf die Umweltproblematik aufmerksam machen und das Bewusstsein des Betrachters dafür sensibilieren.

RACHEL EQUAKUN – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Rachel interessierte was der Heimat in der heutigen globalisierten Welt bedeutet. Autobigraphisch inspiriert von Deutschland und Nigeria, setzte sie auf hochwertige Materialien und klare Schnitte. “Geistige Heimat als Inspiration einer Modekollektion” greift die Komplexität des Begriffs “Heimat” auf und übersetzt diese in Prints. Der schwarze Hosenrock für den Mann zeigt die Metreosexualität der heutigen Gesellschaft. Aufällig sind die großen Taschen. Die Mützen wurden aus Stoffresten angefertigt.

ELENA WAGNER  – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

“Slavic Nostalgia” entstammt der Nähe zur russischen Volklore. Elena möchte mit ihrer Kollektion die russische Volklore aus der Vergessenheit bringen und die fehlende Weiblichkeit des heutigen Alltags verändern.

STEFANIE JENTSCH – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

“UNKNOWN DISTANCES” zeigt die versteckte Schönheit der Natur. Dabei bezieht sich Stefanie auf das Unbewusste, Versteckte oder auch als unschön Angesehene. Schlagwörter sind für sie AUSBREITUNG, VERDICHTUNG, WACHSTUM, STRUKTUR  und ZERSETZUNG. In ihrer Kollektion spielen Erd- und Naturtöne die Hauptrolle.

KATHARINA CRAMER – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

“Narco Saint” ist inspiriert durch Jesus Malverde, der Schutzheilige der Drogendealer Mexikos. Die Nähe zur mexikanischen Kultur stellt sie durch ihre Sticktechnik her. Große Tücher und Kopfbedeckungen erinnern an Mexiko. Ein langes schwarzes Sweatshirtkleid für den Mann trägt eine Print des Schutzheiligen auf der Brust.

SASKIA JULIANE – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Großmaschiger Strick und Pastellfarben bleibt bei Sakias Kollektion in Erinnerung. “Tomorrow the rain will fall upwards” sucht nach dem Wesentlichen, was der mobile und flexible Moderne immer bei sich tragen sollte. Dies verkörpern wohl auch die Taschen, welche zu jedem Outfit getragen werden.

JULES – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Ihre Kollektion “Bohemian Rhapsody” orientiert sich an der Rockband “Queen”. Jules verbindet damit Mode und Musik als Symbiose.

SOPHIE NEFF – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Eine blau angehauchte Strickkollektion mit dem Namen “Lumière-Liberté” präsentierte Sophie. Inspirationen waren für sie Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Insbesondere bezog sie sich dabei auf Erma Bossi, Helene Funke und Paula Modersohn- Becker, deren Arbeiten sie in Form von Strick neu interpretierte. Dabei stach vor allem die lange weite Strickjacke ins Auge, welche mit Blumen die Beine umrandete.

JENNIFER RUDLOFF – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Jennifer Rudloff beschreibt ihre Kollektion mit “hochglanzmagazinverstrahlt- glossy magazin contaminated-fashion sex & hedonism”. Diese futuristisch wirkende Kollektion geht auf die mediale Fremdsteuerung der heutigen Gesellschaft ein und sieht ihre Kollektion als Apell für mehr Bewusstsein an den modernen Konsumenten.

MIRIAM HÖLL – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Die Kollektion “Smoke & Lipstick from the Demimonde” beschäftigt sich mit der Schattenwelt des 19.Jahrhunderts. Miriam verbindet dabei moderne Mode mit altmodischem Flair.

CORNELIA SCHMITT  – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Cornelia beschäftigte sich mit der Zeit zwischen den zwei Weltkriegen und nannte ihr Thema VielFalt – Die Zwanziger Jahre in Berlin. Unbändige Daseinsfreude und auschweifende Vergnügungssucht hält ihrer Meinung nach Berliner bis heute in Atem. Diese Zwiespalt in der Gesellschaft lässt sie durch Assymmetrie in jeden Outfit sprechen.

MAREEN BAYER – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Mareen setzte sich in ihrer Arbeit mit der Kindheit und die Erinnerungen daran auseinander. Ihre DOB- und HAKA- Kollektion trägt deshalb den Namen “Childhood Memories – Erinnerungen vergangener Tage”  und soll vor allem Unbeschwertheit und Verspieltheit vermitteln. Das macht sich z.B. in der gewählten Farbigkeit bemerkbar. Sanfte Pastelltöne vermitteln die Leichtigkeit und die Cutouts einen kleinen Rückblick in die Vergangenheit.

MERLE RÖSSNER – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Merles Inspiration ist die Typenlehre von Carl Gustav Jung. In ihrer DOB- Kollektion stellt sie die Typen Extraversion und Introversion gegenüber. Mit dem Namen „Typologie“ führt sie Jungs Gedanken fort und übersetzt diese in Mode. Ein transparentes Oberteil steht einem hochgeschlossenem Kleid gegenüber.

ANIQA HOSSAIN – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

In ihrer Kollektion “METAMORPHOSE  – Der Wandel einer Persönlichkeit”
bearbeitete Aniqa das Thema der verschiedenen äußeren und inneren Metamorphosen des Menschen. Ihre Hauptschlagworte waren dabei: ENTFALTEN, HINEINWACHSEN, HERAUSWACHSEN und VIELSCHICHTIGKEIT.

SINA SCHMIDT – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Herbstliche Prints charakterisieren “Becoming Dauntless – Unerschrocken“. Sina ließ sich durch die Naturvölker und dem Gefühl der Angst inspirieren.

VIKTORIA FEIDT– SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Diese Fitnesskollektion mit dem Namen “Fitness De Lux” zeigt eine Variante wie man sich sportlich und dennoch elegant kleiden kann.

STEPHANIE STROHBACH – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Stephanie machte sich das Korsett zum Thema. Sie interpretiert dieses mit “embrace” neu und schafft eine düstere HAKA- Kollektion, welche vor allem durch dunkle Farben geprägt ist.

ALONA RUDNEV – SPEKTRUM – HTW Graduate Show 2015

Den Namen “Dante Alighieri – Inferno” trägt Alonas Kollektion. Sie beschäftigte sich mit der Aktualität der Göttlichen Komödie und galt Dantes Hauptwerk.

Check Also

JAPANMARKT Berlin Kirschblütenfest am 15.05.22

JAPANMARKT Berlin Kirschblütenfest am 15.05.22

Am 15.05.22 findet der JAPANMARKT BERLIN bereits zum sechsten Mal statt, diesmal präsentiert er sich …

Hauptstadt Eventboote Berlin

Die Hauptstadt und ihre Eventboote

Ein Boot steht für Idylle und Romantik. Natürlich kann man es auch in der Hauptstadt …